Pressespiegel

20.10.2017

Mehr Zusammenarbeit in der Flüchtlingshilfe

Nach dem sozialpolitischen Parteitag formuliert die CDU ihre Leitlinien für die Stadt Marl

Ein Artikel aus der Marler Zeitung.
MARL. (Mö) Bei der Flüchtlingsarbeit in Marl wünschen sich Vertreter des CDU-Stadtverbands eine engere Zusammenarbeit mit Verbänden wie Caritas, Diakonie und Arbeiterwohlfahrt.

Insgesamt drei Themen hat der CDU-Stadtverband auf seinem sozialpolitischen Parteitag in dieser Woche ganz oben auf die Tagesordnung gesetzt. In den Bereichen „Integration von Flüchtlingen“, „Bezahlbarer Wohnraum“ und „Sozialer Arbeitsmarkt“ stellen sie im Gespräch mit unserer Redaktion die aus ihrer Sicht dringendsten Handlungsfelder vor.


20.09.2017

Treffpunkt und Schmuckstück

"Mauerspechte" erhalten Ehrenamtspreis der Kreis-CDU / Sie erschufen das Friedenshaus in Marl

Ein Artikel aus der Marler Zeitung. Von Ina Fischer Marl. 2009 war Peter Son, damals fünf Jahre alt, einer der ersten, die ein Konzert im europäischen Friedenshaus an der Kampstraße in Marl bestritten. Damals, erinnert sich Dieter Kimpel (79), habe sich der Knirps „verfidelt und bittere Tränen geweint.“ Jetzt spielte Son wieder mit seiner Violine – dieses Mal ohne Schluchzer. Dafür mit viel Ehrerbietung für Kimpel und seine Mitstreiter von den „Mauerspechten“. Sie erhielten nämlich den mit 1500 Euro dotierten Heinrich-Brüggemann-Preis für besonderes ehrenamtliches Engagement: Denn sie schufen quasi das Friedenshaus.


22.05.2017

Aufstieg zu neuen Ideen

CDU-Stadtverband stellt Kulturkonzept vor / Bücherei soll in den Glaskasten ziehen

Ein Artikel aus der Marler Zeitung. Von Martina Möller MARL. Wenn das Skulpturenmuseum Glaskasten in die ehemalige Hauptschule an der Kampstraße zieht, gibt es im neu entstehenden sozialen Rathaus Marl wohl noch mehr Nutzungsmöglichkeiten, als bislang diskutiert werden. Der CDU- Stadtverband schlägt in seinem neuen Kulturkonzept vor, die Stadtbibliothek aus ihrem sanierungsbedürftigen Quartier im Riegelhaus am Marler Stern in den derzeitigen Museumstrakt im Rathaus zu verlagern.


04.05.2017

Wunder der Natur

Ein Artikel aus der Marler Zeitung. So lautet der Titel der aktuellen Ausstellung im Gasometer Oberhausen. Der CDU-Stammtisch im Hans-Katzer-Haus fuhr zu dieser ungewöhnlichen Präsentation.


28.04.2017

Treue Mitglieder geehrt

Ein Artikel aus der Marler Zeitung. Überzeugte Christdemokraten, die viele Höhen und Tiefen der Partei erlebten und ihr treu blieben, ehrte die CDU Brassert-Lippe: Für 50-jährige Mitgliedschaft zeichnete die stellvertretende Bürgermeisterin Angelika Dornebeck (l.) Hugo Schulte-Hubbert (2. v. r.) und Wilfried Groß (r.) aus.


19.04.2017

Aktiv für den Ortsteil

Vorstand der CDU Brassert-Lippe im Amt bestätigt

Ein Artikel aus der Marler Zeitung. BRASSERT. Die CDU Brassert-Lippe hat ihren amtierenden Vorstand wiedergewählt. Auf der Mitgliederversammlung bekamen alle Kandidaten 100 Prozent der Stimmen.


15.04.2017

Schüler sollen Sportanlage nutzen

CDU Fraktion drängt darauf, dass der Platz an der Goetheschule instand gesetzt wird

Ein Artikel aus der Marler Zeitung. ALT-MARL. „Ein Sportplatz ohne Kinder“ titelte unsere Zeitung Ende März und wies in einem Artikel auf den schlechten Zustand der Sportanlagen an der Goetheschule hin. Wie berichtet, können die Grundschüler den Sportplatz seit über einem Jahr nicht nutzen.


13.04.2017

CDU unterwegs

Ein Artikel aus der Marler Zeitung. Mitglieder der CDU Marl haben der Frauen-Beratungsstelle „Frauen helfen Frauen“ einen Besuch abgestattet. Die Beratungsstelle bietet Frauen und Mädchen Beratung und Hilfe bei Problemen und in Notlagen, zum Beispiel bei Gewalterfahrungen, sei es physisch, psychisch oder sexueller Art, bei Trennungen und Scheidungen.


11.04.2017

Gemütliche Runde

CDU Drewer-Nord

Zum Kaffeetrinken lud der CDU-Ortsverband Drewer-Nord die Bewohner der Martinshäuser ein.


10.04.2017

Besuch aus Berlin

Jens Spahn, MdB

Jens Spahn, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, sah sich auf Einladung des heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Josef Hovenjürgen die Entwicklungsfläche des alten AV-Standortes in Hüls (Schacht 1/2) an.