Anträge & Anfragen

17.01.2017, 12:00 Uhr
 
Antrag der CDU Fraktion betr. Vereinbarung von Familie und Beruf bei städtischen Mitarbeitern
Sehr geehrter Herr Bürgermeister Werner Arndt, sehr geehrter Herr Terlinden,

bitte setzen Sie den folgenden Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Kinder- und Jugendhilfeausschusses sowie des Rates:
1. Das Haupt- und Personalamt evaluiert den Bedarf seiner städtischen
Mitarbeiter an temporären und dauerhaften Kinderbetreuungsangeboten in
Form einer anonymisierten Umfrage und unterrichtet den Ausschuss sowie
den Rat über deren Ergebnis.
2. Sollte sich durch die Umfrage ein Bedarf an Kinderbetreuungsangeboten
ergeben, so unterbreitet die Verwaltung Vorschläge, wie dieser gedeckt
werden könnte.

Begründung:
Der Fachkräftemangel in Deutschland ist für viele Unternehmen und Verwaltungen eine Herausforderung qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Nicht selten entscheiden neben einer attraktiven Vergütung sog. „weiche Faktoren“ über die Attraktivität eines Arbeitgebers.
Zu diesen „weichen Faktoren“ gehört mittlerweile auch die Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Nicht selten bieten Unternehmen neben einer mitarbeiter- und familienfreundlichen Arbeitszeitgestaltung  Betreuungsangebote für Mitarbeiterkinder in Form von Ferienbetreuungen (temporär) bis hin zu eigenen Betriebskindergärten (dauerhaft) an.
Gerade die anstehenden Investitionen im Marler Stadtzentrum, die Rathaussanierung und die Wiederbelebung des Marler Sterns, bieten eine Chance für die Stadtverwaltung die Vereinbarkeit von Familie und Beruf deutlich zu verbessern.
Dies könnte beispielsweise durch einen eigenen Betriebskindergarten (z.B. im Rathaus) oder durch die Reservierung von Kita-Plätzen in einer bestehenden oder noch zu errichtenden Einrichtung in der Nähe des Rathauses sein.
Das Vorliegen eines Betreuungsangebotes stellt für viele (weibliche)  Arbeitnehmer eine Grundbedingung dar wieder in den Beruf zurückkehren zu können. Neben einer arbeitsplatznahen Betreuung sind selbst so banal wirkende Möglichkeiten wie die des gemeinsamen Mittagessens mit den eigenen Kindern in der Betriebskantine ein nicht zu unterschätzender Faktor der Mitarbeiterzufriedenheit.
Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist mittlerweile in vielen Unternehmen unerlässlich und stellt hierbei einen wichtigen Indikator für die Attraktivität eines Arbeitgebers dar.