News

05.05.2017, 08:44 Uhr

Gute Wege für Reiter

Nachdem die CDU Brassert-Lippe im letzten Jahr den Kreisreiterverband angeschrieben hatte und um die Instandsetzung und Neubeschilderung der Reitwege im Arenbergischen Forst bat, hat dieser umgehend reagiert.

Die Begrenzungen wurden erneuert und ergänzt, viele Reitstrecken wurden mit Sand aufgefüllt und neue Schilder zeigen dem Reiter den Streckenverlauf, bzw. welche Wege die Reiter nicht nutzen dürfen. Dass die Maßnahme bei den Reitern gut angekommen ist, erkennt man an den natürlichen Spuren der Tiere.

Die CDU Brassert-Lippe bedankt sich bei dem Kreisreiterverband für die schnelle und hervorragende Instandsetzungsmaßnahme und wünscht sich, dass die Verwaltung der Stadt Marl sich daran ein Beispiel nimmt und schnell die Rad- und Gehwege an der Schacht- und Bonifatiusstraße saniert.