News

27.11.2017, 08:52 Uhr

CDU fordert mehr Investitionen in Schule, Sport und Straße

Am vergangenen Wochenende traf sich die CDU Fraktion zur alljährlichen Haushaltsklausur, die wohl zum vorerst letzten Mal im Marler Rathaus stattfand. Neben den Gesprächen mit den Verwaltungsmitarbeitern stand auch die inhaltliche Aufarbeitung des Haushaltes 2018 in den Teilfraktionen an.

Dabei kristallisierten sich Investitionen in Schule, Sport und Straße als die Schwerpunkte heraus, die die CDU Fraktion in die Haushaltsplanberatungen setzen möchte.
Im Bereich „Schule“ geht es den Marler Christdemokraten vornehmlich um den 4-zügigen Neubau der Goetheschule mit OGS, Schwimm- und Sporthalle ohne die Schließung einer weiteren Grundschule sowie um den flächendeckenden Ausbau der Offenen Ganztagsschule in Marl. Hier sehen die Ratsmitglieder der CDU einen wachsenden räumlichen Bedarf, der sich durch eine gestiegene Nachfrage der Eltern begründet.
Im Sportbereich stehen vor allem die Außensportanlagen wie die Kunstrasenplätze in Polsum und beim TSV Marl-Hüls im Blickpunkt. Beide Vereine freuen sich über steigende Anmeldezahlen im Jugendbereich, für die die jetzigen Anlagen nicht mehr ausreichen.
Jugendspieler wandern aus diesem Grund mittlerweile zu anderen Vereinen ab.
Irritationen haben in der CDU Fraktion zuletzt Meldungen über Straßenbaumaßnahmen in Marl gesorgt. Hier fordern die CDU Mitglieder eine aktuelle Übersicht, wann welche Straße saniert wird. Bei der Schachtstraße bleibt die CDU dabei, dass hierfür zeitnah der Eigenanteil in den Haushalt eingestellt werden müsse, um sich um Förderungen bewerben zu können.
Neben diesen drei Kernpunkten wurden weitere pragmatische Vorschläge wie eine Sandfanganlage am Loemühlenteich geäußert.
Die CDU plädiert mit Blick auf die großen Projekte wie die Rathaussanierung und den Umzug des Skulpturenmuseums die anderen Investitionsvorhaben nicht zu vergessen und wird diese im Auge behalten. Weiter wird sie nun in den Diskussionen mit den anderen Parteien um Unterstützung für Ihre Änderungsvorschläge zum Haushalt 2018 werben.