News

28.11.2017, 12:00 Uhr

Kommunalpolitischen Haxenessen der CDU Brassert-Lippe

90 Gäste kamen zum kommunalpolitischen Haxenessen der CDU Brassert-Lippe. Die Vorsitzende Angelika Dornebeck berichtete von den Erfolgen der CDU Brassert-Lippe. Mit großem Engagement, sehr großzügigen Spendern und der Unterstützung von Jugendamt und ZBH konnte ein Karussell auf dem Spielplatz an der Heinrich-Heine-Str. angeschafft werden. 

Mit Nachdruck hatte sich die CDU Brassert-Lippe über mehrere Jahre für die Fertigstellung der Astrid-Lindgren-Straße eingesetzt. Die Arbeiten auf der Straße gehen gut voran und werden voraussichtlich bis Weihnachten abgeschlossen sein. Probleme bereitet weiterhin die Sanierung der Schachtstraße. Die Stadtspitze schiebt das Projekt immer weiter nach hinten, sodass mit dem Beginn der Arbeiten in den nächsten Jahren nicht zu rechnen ist. Da ein Ratsbeschluss aus dem Jahr 2009 vorliegt in dem die Planung beschlossen und mit über 50.000,- Euro bezahlt wurde, besteht die CDU auf eine zeitnahe Ausführung.

Nachdem sich die Gäste mit leckeren Schweinshaxen und Beilagen gestärkt hatten, verfolgten sie interessiert den Vortrag der Marler Baudezernentin Andrea Baudek. Sie berichtete über bereits geplante und noch anstehende Projekte in Marl. Schwerpunkte waren die Rathaussanierung mit dem Umzug des Skulpturenmuseums und gate.ruhr. Zusätzlich gab es Informationen über die mögliche Nutzung des Hallenbadgeländes und Verkehrsanbindungen. Die CDU Brassert-Lippe bedankt sich bei Frau Baudek, die trotz der vielen Arbeit im Bauamt als Referentin für die Veranstaltung zur Verfügung stand.